FUTURE LAB 2 | Mobile Art Space – Daily Intervention_09
FUTURE LAB II | Spekulative Nomaden | Intervention

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Projekt Future Lab II | Von Hütte zu Hütte Motiv: Schwerlastballett

Der „mobile art space“ ist ein zum fahrbaren Kunstraum umgebauter Transporter.
Seit September 2021 läuft die Ausstellungsreihe „Daily Interventions, Berlin“, wobei der White Cube auf vier Rädern als mobiler Ort für Kunstpräsentation und -produktion auf kleinstem Raum fungiert.

Am 20. und 21. November 2021 macht der „mobile art space“ mit der Intervention_09 Halt im Saarland.

Als letzte Intervention der Ausstellungsreihe sind Georg Winter und das S_A_R-Projektbüro eingeladen den mobilen Raum am Samstag den 20.11. und Sonntag den 21.11. für Aktionen zu nutzen. Die Völklinger AktivistInnen arbeiten am Transfer der kapitalozänen Mobilitätskultur in eine noch unbekannte Zukunft der Bewegung. Performative Mittel, wie der gefürchtete SUV- Basher, präparierte Fahrräder, Car-stunts und heiße Reifen kommen zum Einsatz.

Stationen sind der Kolping Platz in Völklingen, der Burbacher Markt (Amazing Burbach!), der Erzplatz und der große Parkplatz im UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte.


---------------------------------------------------------------------
DAILY INTERVENTIONS, BERLIN
initiiert von Heike Gallmeier und Annette Gödde

www.mobileartspace.net

Heike Gallmeier, bildende Künstlerin aus Berlin, ist seit 2021 Professorin für Malerei an der Hochschule Pforzheim.
Annette Gödde, bildende Künstlerin aus Berlin, ist als solche auch kuratorisch tätig.

 

Eintritt Frei
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln im Saarland

Jetzt Anmelden