98

Deutsche Tribüne

74a 01 b frei Deutsche Tribuene

Künstler

Johann Georg August Wirth

Datierung

1832

Abmessungen

27 x 20,5 x 3,5 cm

Material

Papier

Eigentümer

Kreisstadt Homburg / Stadtarchiv

Beschreibung

Nichts ist uninteressanter als die Zeitung von gestern. Doch nach einer Weile werden alte Zeitungen, wie es die „Deutsche Tribüne“ ist, zu Zeugnissen von Geschichten, aus denen Geschichte hervorgegangen ist. Das Blatt des Juristen und Journalisten Johann Georg August Wirth wurde ab dem 1. Januar 1832 in Homburg herausgegeben. Das hatte vor allem politische Gründe, denn das pfälzische Hinterland war für die bayerische Zensur schwer erreichbar. Gedruckt wurde die „Deutsche Tribüne“ in Zweibrücken. Vier Seiten umfasste jede Zeitung, und sie begann immer mit einem Kommentar des Herausgebers sowie einer Sammlung von Korrespondentenberichten, die wie eine Schatzkiste aus der Vergangenheit den Geist der Zeit konservieren.

Weiter geht's an der Rückseite des Bierdeckelraums mit der Postkartensammlung (99).

Exponat eingeben