81

Buffet, Tisch und Stühle

Société Adt

MT Adt Buffet 06 111 02 Photo P.A.Martin Musee Au Fil du Papier de Pont a Mousson frei

Datierung

2. Hälfte des 19. Jahrhunderts

Abmessungen

Höhe des Buffets 225 cm

Material

Pappmaché, Holz, Lack, Perlmutt, Metall, Glas, Stoff

Eigentümer

Musée municipal Au fil du Papier de Pont-à-Mousson

Beschreibung

Viele Schätze des täglichen Gebrauchs – wie Dosen, Möbel, Rahmen oder Spieltische – lassen sich aus Pappmaché herstellen, dem „Kunststoff“ des 18. und 19. Jahrhunderts. Alles begann mit einem Müller aus Ensheim, Mathias Adt, der Gegenstände aus geleimten Papierstreifen mit vielfacher Überlackierung anfertigte. Seine Söhne, Enkel und Urenkel verfeinerten sein Verfahren und siedelten sich zudem in Forbach, Pont-à-Mousson und andernorts an, wo eine ganze Industrie der Herstellung von Hausbedarf aus Papier durci, wie sie es selbst nannten, entstand. Kunststoffe wie Bakelit und der Erste Weltkrieg beendeten den Erfolg dieser Produktion, aber die Familie Adt war da ohnehin längst auf andere Wirtschaftsfelder ausgewichen.

Exponat eingeben