79

„Friedensterrine“

MT Friedensterrine 14063 1 frei

Künstler

Villeroy & Boch

Datierung

1852 – 1872

Abmessungen

Höhe 40 cm

Material

Feinsteinzeug

Eigentümer

Keramikmuseum Mettlach, Sammlungen Villeroy & Boch

Beschreibung

Die erste Weltausstellung fand 1851 als „Great Exhibition of the Works of Industry of all Nations“ in London statt. Gewerbeerzeugnisse aus aller Welt sollten für ein friedliches Miteinander der Nationen werben und neue Absatzmärkte erschließen. Zu den 15.000 Ausstellern aus 25 Ländern zählte auch die Mettlacher Firma Villeroy & Boch, die unter anderem eine sechseckige Punschterrine zeigte. Den Fuß umläuft auf blassbraunem Feinsteinzeug ein beigefarbenes Spruchband mit einer Friedensbotschaft, die dem Gefäß seinen Namen bescherte. Aus den Dreiecksgiebeln des Deckels, dessen krönende Handhabe eine Kindergruppe bildet, schauen ein Alchimist, ein Landsknecht, Trinker und Mönche – alle mit Trinkbecher in der Hand. 

Sie können über den Link direkt zu den weiteren Exponaten innerhalb dieser Präsentation navigieren:
Vasen von Villeroy & Boch (80)

Exponat eingeben