56

Imari-Teller

IMG 5080 3 frei Imari Teller

Datierung

1662 – 1722

Abmessungen

Durchmesser 43,5 cm

Material

Porzellan

Fundort

Schloss Karlsberg

Eigentümer

Kreisstadt Homburg / Denkmalpflege

Beschreibung

Als französische Revolutionstruppen 1793 das Schloss Karlsberg bei Homburg niederbrannten, konnten die meisten Schätze zuvor gerettet werden. Dem prachtvollen Teller aus China war dieses Glück nicht beschieden. Immerhin geben seine Überreste darüber Aufschluss, dass es im Schloss von Herzog Karl II. August auch außereuropäisches Porzellan gab. Die Scherben zeigen die beliebte Blaumalerei unter der Glasur mit Bergen und Felsen, Bäumen und Blüten, Pagoden und Pavillons. Die restliche Malerei mit Eisenrot und Gold wurde über der Glasur aufgetragen und durch die Hitze des Schlossbrandes verfärbt. Dank der Marke auf der Rückseite ist bekannt, dass es sich um chinesisches Importporzellan aus der Zeit des Kaisers Kangxi handelt.

Exponat eingeben