42

Nassau-Saarbrückische Grentze gegen Franckreich und Lotharingen

MT Grentze Lotharingien63g habt Ihr als TIFF von Merkel frei

Datierung

1767

Abmessungen

58 x 33 cm

Material

Kolorierter Kupferstich auf Papier

Eigentümer

Landesarchiv des Saarlandes

Beschreibung

Das Kaiserliche Kommissionsdekret mit Karte ist das Ergebnis von Verhandlungen, die sich über die gesamte Regierungszeit des Saarbrücker Fürsten Wilhelm-Heinrich hinzogen. Mit Unterbrechungen wurde 30 Jahre lang gerungen, bis endlich eine tragfähige Lösung zwischen dem Königreich Ludwigs XV. und dem kleinen Saarbrücker Fürstentum gefunden war. Schon die Dauer verdeutlicht, wie steinig der Weg zur Bildung moderner Flächenstaaten war. Die Erblast eines Jahrtausends feudaler Herrschaftsberechtigungen wog schwer. Dass es dennoch gelang, das komplexe Vertragswerk unter der Regie des Saarbrücker Fürsten zustande zu bringen, darf als ein nachhaltiges Kapitel nationaler und internationaler Geschichte gelten.

Sie können über die Links direkt zu den Exponaten innerhalb dieser Präsentation navigieren:
Martin Waldseemüller (35), Sebastian Münster (36), Commissarius Ludwig Stahel (37), Geleitstraße von Metz nach Zweibrücken (38), Nicolas de Fer (39), Gerhard Mercator (40), Nicolas Sanson d’Abbeville (41), Zwischen Nassau-Saarbrücken und Lothringer Gebiet (43), Franz Johann Josef Reilly (44)

Exponat eingeben