40

Herzogtum Lothringen

MT Mercator 63b 1 frei

Künstler

Gerhard Mercator

Datierung

1585

Abmessungen

38,7 x 52,3 cm und 37,7 x 52,2 cm

Material

Kolorierte Kupferstiche auf Papier

Eigentümer

Landesarchiv des Saarlandes

Beschreibung

„Lotharingia Ducatus“, Herzogtum Lothringen, steht ohne weitere Erläuterungen in der Kartusche der zweiteiligen mehrfarbigen Karte. Auf dem oberen, nördlichen Teil ist die saar-lothringische Grenzregion zu finden, die damals zu mindestens drei farblich verschieden markierten Herrschaftsgebieten gehörte. Der Produzent der Karte, Gerhard Mercator, war ein flandrischer Kosmograph und Kartograph, der mit seinen Erd- und Himmelsgloben sowie der nach ihm benannten Dreiecksprojektion Technikgeschichte schrieb. Die Lothringen-Karte basiert auf einer Vermessung, die er mit seinem Sohn 1560 durchgeführt hatte. Wegen eines Streits mit dem Auftraggeber, Herzog Karl III., erschien sie erst ein Vierteljahrhundert danach.

NavSie können über die Links direkt zu den Exponaten innerhalb dieser Präsentation navigieren:
Martin Waldseemüller (35), Sebastian Münster (36), Commissarius Ludwig Stahel (37), Geleitstraße von Metz nach Zweibrücken (38), Nicolas de Fer (39), Nicolas Sanson d'Abbeville (41), Nassau-Saarbrückische Grentze gegen Franckreich und Lotharingen (42), Zwischen Nassau-Saarbrücken und Lothringer Gebiet (43), Franz Johann Josef Reilly (44)

Exponat eingeben