173

Sideboard und Wandleuchten des Botschafterbüros in der diplomatischen Vertretung der Republik Frankreich an der Saar

Ministermoebel 1 Raffel

Künstler

Raphaël Raffel

Datierung

1954

Abmessungen

Breite des Sideboards 370 cm

Material

Holz, Lack, Bronze, Opak-Glas, Metall

Eigentümer

Landesdenkmalamt des Saarlandes

Beschreibung

Von den kostbaren Möbeln aus dem Botschafterbüro der diplomatischen Vertretung der Republik Frankreich an der Saar hat sich auch das Sideboard mit glänzender, dunkelbronzener Lackoberfläche erhalten. Darüber befand sich ursprünglich ein Bronzerelief des französischen Künstlers Georges Lévy-Mazaud (1920 – 1997), mit dem Raphaël auch bei der Gestaltung der Wandleuchten zusammenarbeitete. Raphaël verwendete vielfach eine Kombination von Lampenschirmen aus Opak-Glas und flach-konischen Schirmen aus farbig angepasstem Metall. An der Wand laufen die Leuchten und die Bronzestäbe an einem Punkt zusammen, der in der Botschaft Ausgangspunkt für ein Wandrelief von Lévy-Mazaud ist. Es repräsentiert die gloire de France.

Exponat eingeben