169

Der eiserne Gustav in Völklingen

Eiserne Gustav

Datierung

1928

Abmessungen

27 x 38 cm

Typus / Technik

Fotografie (Original)

Eigentümer

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Beschreibung

Der Berliner Droschkenkutscher Gustav Hartmann, besser bekannt als „der eiserne Gustav“, startete am 2. April 1928 zu einer Kutschfahrt nach Paris und zurück, die ihn zu einer Berühmtheit machen sollte. Hartmann wollte mit seiner Aktion auf den schweren Stand des Droschkengewerbes aufmerksam machen und kam auf der Rückreise im Juli 1928 auch in Völklingen vorbei, wo er gebührend empfangen wurde. Ein Foto zeigt ihn in einem Auto vor der Hauptverwaltung der Hütte, das andere vor dem Schrägaufzug. Von Pferd und Wagen ist hingegen nichts zu sehen. So wirkt dieser Erinnerungsschatz auf den heutigen Betrachter wie das beliebige Bild eines exzentrischen, mit Orden bestückten Mannes in Gesellschaft einer Gruppe von Herren im Anzug.

Exponat eingeben