160

Gründungsprivileg der Dillinger Hütte

MT 1838 10 Epo01 10 Gruendungsprivileg

Künstler

Louis XIV.

Datierung

1685

Abmessungen

51 x 34 cm; Durchmesser des Siegels 12 cm

Material

Pergament, Wachssiegel

Eigentümer

AG der Dillinger Hüttenwerke

Beschreibung

Ein Gründungsprivileg ist ein Schatz der besonderen Art: Es erlaubt eine wirtschaftliche Tätigkeit auf eigene Rechnung und ermöglicht unternehmerischen Gewinn. Damit ist eine wichtige Grundlage der Industrialisierung gelegt, auch und gerade für das Saarland. Der seit 1583 in Dillingen existierende Eisenhammer wurde wohl im Dreißigjährigen Krieg zerstört, aber man erinnerte sich an den Standort, als um 1680 im Auftrag Ludwigs XIV. die Festungsstadt Saarlouis gebaut wurde. Mit dem Papier und dem königlichen Siegel vom Dezember 1685 erhielt der Marquis Charles Henri Gaspard de Lenoncourt die Genehmigung, eine Eisenhütte mit Schmelzofen aufzubauen. Selbstverständlich wurde im Privileg auch eine Pachtzahlung geregelt. 

Exponat eingeben