152

Tierfiguren

MT Tierfiguren 48 b frei

Abmessungen

Höhe der Hundefigur 7,4 cm

Material

Ton

Fundort

Dillingen-Pachten

Eigentümer

Museum für Vor- und Frühgeschichte Saarbrücken

Beschreibung

Zum vicus Contiomagus im heutigen Dillinger Stadtteil Pachten gehört das größte römerzeitliche Gräberfeld des Saarlands, von dem auch die ausgestellten Terrakotten stammen: ein sitzendes Hündchen, ein Hahn und zwei Hühnchen. Die Gräber sind, wie in frührömischer Zeit üblich, Brandgräber. Da zu keinem der Herkunftsgräber der Figuren eine Leichenbranduntersuchung vorliegt, bleibt das Sterbealter der Personen unbekannt. Es ist also nicht nachvollziehbar, ob es sich bei den Grabbeigaben um Spielzeuge oder Bedeutungsvolleres handelt. Die nachgestellten Tiere lassen beide Möglichkeiten zu: Der Hund ist das älteste Haustier des Menschen, das Haushuhn wurde in römischer Zeit in Mitteleuropa heimisch.

Sie können über die Links direkt zu den Exponaten innerhalb dieser Präsentation navigieren:
Stierfigur (150), Pantherköpfchen (151)

Exponat eingeben