135

Collier mit vier Libellen

MT Libellen ohne ketteCollier Quatre Libellules Studio Y. Langlois Musee Lalique Shai Bandmann Ronald Ooi collection fond blanc2 frei

Künstler

René Lalique

Datierung

1903 – 1905

Abmessungen

Höhe 6,5 cm

Material

Gold, Email, Diamanten, Aquamarin

Eigentümer

Musée Lalique, Shai Bandmann & Ronald Ooi collection

Beschreibung

Email gehörte zu René Laliques Lieblingsmaterialien, denn es sorgte unter anderem für einen interessanten dreidimensionalen Effekt. Der Künstler verfügte sogar über eine eigene Emaillierwerkstatt, wo er mit den technischen Möglichkeiten und der quasi grenzenlosen Farbskala des Rohstoffs experimentieren konnte. So bestehen etwa die Insektenkörper des Anhängers „Vier Libellen“ aus emailliertem Gold; die Flügel wiederum sind aus Fensteremail gefertigt, wodurch jeder Flügel einem winzigen Glasfenster ähnelt. Um die Jahrhundertwende hob Lalique seine Materialforschungen auf eine neue Ebene: Er arbeitete zwar weiter als Schmuckdesigner, erweiterte sein Angebot aber um kleines Kunsthandwerk wie Vasen und Statuetten.

Sie können über die Links direkt zu den Exponaten innerhalb dieser Präsentation navigieren:
Collier mit Kornblumen (136), Krawattennadel mit Heuschrecken (137)

Exponat eingeben